Encuentro Trujillo 2015Am 20., 21. Und 22. wurde in der Stadt Trujillo (im Norden Perus) das nationale Treffen der CLM für das Jahr 2015 durchgeführt. Diese Zusammenkunft findet einmal im Jahr landesweit statt.

In dieser Zeit können alle CLM in Peru, eingeschlossen ausländische CLM, ihre Erfahrungen über die missionarische Arbeit teilen: ad gentes, in allen Missionsfeldern, pastorale und missionarische Animation.

Dank den Gastgebern, der MCCJ Gemeinschaft von Trujillo, konnten alle CLM einen Teil unseres Lebens hier mit den CLM Brüdern und Schwestern aus Trujillo und ihrem Leiter P. José Chinguel teilen. Gefehlt haben dabei nicht die Zeiten zum Gebet, der Reflexion, der Diskussion und der gemeinsamen täglichen Arbeit des Lebens von den Laienmissionaren.

Encuentro Trujillo 2015 (1)Zu dieser Gelegenheit haben wir unter dem Rahmen „Die Schlussfolgerung von Guatemala“ gearbeitet, aus welcher wir unsere Vorschläge machen und sie mit unseren Prioritäten für dieses und das nächste Jahr integrieren konnten. Insgesamt waren wir 8 Laienmissionare aus Lima und 7 aus Trujillo. Leider konnten einige Brüder und Schwestern aus verschiedenen Gründen nicht anwesend sein. Außerdem war Anna, eine junge deutsche Missionarin, die gerade ein Jahr in Arequipa verbringt, bei uns. Bei diesem Treffen haben wir spezifische Ziele für dieses Jahr festgelegt, als eine Gemeinschaft der Comboni Laienmissionare aus Peru.

Warum Zusammenleben?

Encuentro Trujillo 2015 (2)Es ist mein drittes nationales Treffen der CLM und einmal mehr bestätigt sich meine missionarische Berufung. Es ist eine Freude zu wissen, dass ich nicht allein bin, dass es andere gibt, die den Ruf verspüren, zu dienen. Jedes Zeugnis ist für mich eine weitere Überzeugung, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Und das Beste ist, dass der Herr bei uns war, uns inspirierte und uns in unserer Arbeit leitete.

Die Erfahrung, zu der wir zusammengekommen sind, war um unser Leben zu teilen, unsere Freude und auch unsere Schwierigkeiten, sie ist eine Erfahrung mit Brüdern, zuhören und annehmen, aber dies alles mit Jesus, der uns ruft um in Gemeinschaft zu teilen.

Encuentro Trujillo 2015 (3)Dieser Platz, zu dem jeder kommt wie er oder sie ist, mit Träumen, Anregungen, aber auch schwach und mit Ängsten, hat es uns möglich gemacht, uns selbst in den anderen reflektieren zu können. Es war eine passende und gute Zeit um tiefer zu gehen und unser missionarisches Sein zu reflektieren.

Rocío Gamarra CLM – Lima